2-tägige Radtour

Mit dem Fahrrad von St.Pölten nach Tulln, anschließend Übernachtung in Tulln.
Am nächsten Tag mit dem Fahrrad nach Wien Schönbrunn, Rückfahrt mit dem Autobus nach St. Pölten.
Samstag 02. & Sonntag 03. Juni 2018

Radtour:
1. Tag St. Pölten – Traismauer – Tulln 54 km
2. Tag Tulln – Wien Schönbrunn 47 km
Rücktransport mit dem Bus von Wien nach St. Pölten

Ausschreibung Fahrradtour_2018

Saisonabschlussfeier mit Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften 2018

Am 23. März fand im Heurigenlokal Korntheuer, in Kleinhain, die alljährliche Saisonabschlussfeier mit Siegerehrung der Vereins-Schimeisterschaften statt.Im Zuge dieser Abschlussfeier wurde die zweijährig stattfindende Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen abgehalten.

v.link: Klaus Krückel, Werner Schöndorfer, Sabine Zickbauer, Reinhard Zickbauer, Waltraud Vielhaber, Wolfgang Pfannhauser, Hannelore Spilka-Schindele, Johann Schindele, Bettina Spiegel

Der neu- bzw. wiedergewählte Vorstand.

Daniela und Michael Krückel konnten nach 2014 und 2016 auch 2018 wieder gemeinsam den Titel gewinnen.

Die neuen Vereinsmeister 2018

Im Anschluss wurde wieder die beliebte Tombola durchgeführt.
Den Hauptpreis, ein Schiwochenende auf der Reiteralm, gewann Sabine Zickbauer.

Die Gewinner der Hauptpreise

Fotos Abschlussfeier 

Voithrennen 2018 – Annaberg

Am 04.03.2018, fanden die Vereinsmeisterschaften des Schiclubs der BSV Voith St. Pölten in Annaberg statt.

Die Vereinsmeister 2018:
Daniela Krückel und Michael Krückel

Vereinmeisterin 2018 – Daniela Krückel  35,64

Vereinsmeister 2018 – Michael Krückel  32,89

Betriebsmeister 2018 – Wolfgang Pfannhauser 34,81

Insgesamt 69 Teilnehmer, davon 44 Kinder und Schüler, bezwangen bei Sonnenschein und super Pistenbedingungen die Mathias Zdarsky Piste in Annaberg.
Durchgeführt wurden diese Meisterschaften vom Team des WSV Traisen unter der Rennleitung von Johannes Posch.

Ergebnislisten_2018
Ergebnislisten_Gesamt_2018

Fotos Vereinsmeisterschaften (Danke an Patricia Krückel)

ÖSV Young Stars – Von der „Schneemaus“ bis zum „Champion“

Der Österreichische Skiverband hat ein System von Könnensstufen für Ski fahrende Kinder – vom Anfänger im Kindergartenalter bis zum angehenden Leistungssportler geschaffen.Wir, der Schiclub der BSV Voith, führten diese Leistungsüberprüfung am Annaberg am 04. März 2018 durch.
20 Kinder, das entspricht 50% der Kinder von unserem Schikurs, stellten sich dieser Leistungsüberprüfung.

Das Ergebnis:

Level 1  Schneemaus            1 Kind

Level 2  Schneehase          5 Kinder

Level 3  Pistenfloh              8 Kinder

Level 4  Pistenfuchs           4 Kinder

Level 5  Checker                 2 Kinder

Schikränzchen & Jahreshauptversammlung 2018

Pokale_2014

  • SAISON-ABSCHLUSSFEIER mit Jahreshauptversammlung
  • SIEGEREHRUNG der Vereinsmeisterschaften
  • TOMBOLA

 

T E R M I N   23. März 2018

Weinschenke Leopold Korntheuer Groß-Hain 12, ab 18.30 Uhr

Die Familie Korntheuer verwöhnt uns auch 2018 mit warmen Schmankerln, welche frisch zubereitet werden.

Aus diesem Grund ersuchen wir unbedingt um Anmeldung!

Anmeldung: spätestens bis Montag, 19.03.2018

Via WhatsApp bei Klaus Krückel, Tel. 0650 5071966
oder E-Mail to: klaus.krueckel@sc-voith.at

Schitage 2017

Vom 28. bis 30. Dezember 2017 fanden in Mariazell auf der Bürgeralpe die Schitage der Sektion Schiclub des BSV Voith statt.
Insgesamt 45 Kinder wurden in sieben Gruppen betreut.
Nach den 3 Tagen konnten bereits alle elf Anfänger selbständig mit dem Lift fahren und die Zuckerpiste tadellos bewältigen.

Das Betreuerteam v.links: Sabine, Daniel u. Daniela, Michael, Werner, Ralph, Patricia, Martin, Klaus, Helmut, Isabella, Herbert und Reinhard

 

Weiterlesen

Wanderungen im Oktober

Rundwanderung Hohenberger Gschwendt

 Leitung: Werner Schöndorfer

Sonntag, 22. Oktober 2017

Tour: Parkplatz Hohenberg Kirche – Wiesberg – Gschwendthütte – Steinparztal – Parkplatz Hohenberg Kirche

10,5 km, 650hm       Gehzeit ca. 3-3,5 Stunden

PKW Fahrgemeinschaften bzw. Treffpunkt Hohenberg Kirche Parkplatz 09.30 Uhr

 

————————————————————————————————

Wanderung am Nationalfeiertag in Rabenstein

 Leitung: Klaus Krückel

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Tour: 

Treffpunkt: 09.00 Uhr Rabenstein, Fußballplatz

Grasskisaison 2018

Marc Zickbauer

Marc gewann die Superkombinationswertung 2017 (kleine Kristallkugel bei den Alpinen)

Den Grundstein dazu legte er im ersten Weltcupwochenende in Rettenbach, wo er das Weltcuprennen in der Superkombination gewinnen konnte.

Er belegte insgesamt 8 Top Ten Platzierungen (1 Sieg, 1x 4er, 2x5er, 1x6er, 3x7er), weiters konnte er ein FIS Rennen gewinnen und zwar den Slalom in Schwarzenbach. Dies bedeutete auch den Österreichischen Meistertitel im Slalom.

Bei der Weltmeisterschaft in Kaprun lief es leider nicht so gut. Im Riesentorlauf lag Marc nach dem ersten Durchgang mit nur einem Skistock ab dem zweiten Tor, auf Medaillenkurs an zweiter Stelle, fiel aber im zweiten Dg. auf den 9. Rang zurück. Die weiteren Platzierungen bei der WM: 8. (SC), 9. (SL) u. 10. (SG).

Michael Krückel

Michael belegte in der Saison 2017 zwei Mal den 12. Rang als beste Platzierung bei den Weltcuprennen. Bei der stark besetzten Weltmeisterschaft in Kaprun fuhr er auf die Ränge 18 (SC), 19 (SG) und 20 RTL). Im Slalom ist er im leider ersten Durchgang ausgeschieden. Zwei Top Ten Ergebnisse konnte er bei den FIS Rennen in Schwarzenbach, mit einem 9. und einem 10. Platz, einfahren.

Daniela Krückel

Daniela erreichte bei den Weltcuprennen 2017 insgesamt 3x den undankbaren vierten Rang, 1x wurde sie 5., 7. u. 8. Bei den FIS Heimrennen in Schwarzenbach konnte sie jedoch 3x den zweiten Rang einfahren. In Kaprun bei der Weltmeisterschaft lief es leider ebenfalls nicht gut für sie, mit je einem 7. Rang im Slalom und im Riesentorlauf sowie Rang 10. im SG und 12. in der Superkombination waren ihre Platzierungen.